Am ersten Juni Wochenende fanden die Baden Württembergischen Seniorenmeisterschaften im Stadion an der Festwiese in Stuttgart statt.

Im Schatten der Mercedes Benz Arena waren mehrere Kreisathleten erfolgreich. In der Altersklasse M30 konnte Sebastian Schlumpberger von der LG Brenztal im Diskus mit 26,51m seine bestes Ergebnis mit Platz 3 erzielen. Im Kugel (8,37m) und mit dem Speer (29,29m) holte er sich jeweils den 4. Rang, im Weitsprung erreichte er Rang 5 mit 4,99m und über 100m wurde er in 19,95 sek. Achter. Ebenfalls von der LG Brenztal war hier Benjamin Schätzle am Start. Er konnte mit zwei dritten Plätzen in die Ergebnislisten eintragen. Im Speer mit 42,28m und mit der Kugel erreichte er gute 11,26m. Über 100m wurde er in 13,12 sek. Sechster. Für Stefan Abele (LGB) war im 110m Hürden Lauf leider verletzungsbedingt an der zweiten Hürde Schluss. Muskuläre Probleme ließen Ihn dadurch nicht mehr zum Diskuswurf antreten.

Bild: Sebastian Schlumpberger beim Speerwurf

Zweifacher Titelträger und damit erfolgreichster Teilnehmer an diesem Wochenende war Tobias Bühner von der LG Staufen. Er holte sich im Kugelstoßen mit seinem bekannten Schrei (laut Stadionsprecher wie einst Tarzan) mit sehr guten 11,53m den Meistertitel. Ebenso verlief der Diskuswurf – trotz Problemen mit der Achillessehne warf er hervorragende 35,25m, ebenfalls Rang 1.

Bild: Tobias Bühner beim Kugelstoß

Ebenfalls in der Klasse M35 war Thorsten Weisheit von der LG Brenztal am Start. Im Weitsprung sicherte er sich mit 4,85m den Meistertitel und wurde im Speerwurf mit 37,19m den 2. Platz.

In der Altersklasse M40 konnten zwei Athleten der LG Brenztal ebenfalls Podestplätze erreichen. So wurde Achim Günther im Diskuswurf mit 21,02m zweiter und holte sich im Kugel   stoßen mit 8,98m Rang 3. Stefan Linder wurde im 100m Lauf in guten 13,25 sek. Dritter und holte sich im Weitsprung mit einer Super Weite (5,32m) den Meistertitel in den Leichtathletikkreises.

Auch im Wettkampfangebot war an diesem Wochenende der Hammerwurf. Hier konnte sich Michael Bechler von der TSG Schnaitheim auszeichen. In einem guten Wettkampf musste er sich lediglich einem Konkurrenten geschlagen geben und wurde mit 31,44m Vizemeister in seiner Altersklasse M50.

Leider konnte der älteste Teilnehmer unseres Kreises, Jürgen Volkert von der LG Staufen, in der Altersklasse M80 zum Hochsprung nicht antreten. Er hatte sich beim warm machen verletzt und musste leider verzichten. Wir wünschen auf diesem Wege eine Gute Besserung und hoffen dass er bald wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen kann.

Bericht Benjamin Schätzle
Bilder Thorsten Weisheit, Ottmar Heiler

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok